Home » Geocaching » Einen Cache selbst verstecken » Cachebehältnis und Inhalt

Verschiedene Dosen

Auf dieser Abbildung sind verschiedene Dosen abgebildet. Besonders geeignet sind die Lock Lock Dosen aber auch andere wasserdichte Behältnisse können verwendet werden.

Eine Dose herstellen:

Hier habe ich mal dargestellt, wie ich eine Dose herstelle. Die hier gezeigte hat gerade noch das Format "Small".

Ich versuche immer der Dose noch etwas Persönliches zu geben. Das kann eine spezielle Dosenform sein oder zumindest ein individuelle gestaltetes Etikett.

An dem hier gezeigten Beispiel ist die Beschriftung nicht ganz optimal, denn es wäre noch gut darauf hinzuweisen, dass es sich um einen Offiziellen Geocache handelt und die Bitte das Gefäß an Ort und Stelle zu belassen. Ich klebe die Etiketten zur Zeit mit Sprühkleber fest und überziehe sie mit klarer Selbstklebefolie, damit das Ganze einigermaßen Wasserfest ist.

Diese Dose soll an einem Metallträger angebracht werden, deshalb klebe ich noch einen Magneten an den Dosenboden. Es handelt sich um starke Neodym-Magneten, die auch in der Dose noch stark genug sind. Geklabt habe ich diesen mit Gewebeband ("Gaffa-Tape"). Früher habe ich das mit 2-Komponeten-Kleber oder Silicon gemacht, aber beides hält auf glattem Kunststoff schlecht.

Zum Inhalt eines Smalls sollte mindestens folgendes gehören:

- Logbuch/Logstreifen

- Schreibgerät (gut ist Bleistiff mit Spitzer)

- Stashnote (Erklärt Geocaching für Außenstehende)

Zusätzlich können (und sollten) noch Tauschgegenstände enthalten sein. Dies können auch sog. Trackables sein.

Ein Logbuch herstellen

Für große Dosen bevorzuge ich fertige Logbücher, z.B. sog. China-Kladden (Das sind die rot-schwarzen Bucher), die gibt es in DinA7. Für kleinere Dosen kann man mit Log-Streifen arbeiten, oder ein Logbuch selber basteln.

hierfür benötigt man sog. Buchschrauben. Die gibt es in Kunststoff oder Messing und man kauft sie im Internet am Besten 100er weise. Mit einer Schneidemaschine und einem Locher kann man dan solche kleinen Blöckchen herstellen, wie ich sie hier verwendet habe. Deckel und Boden stelle ich aus "Fotopapier" mit Tintenstrahldrucker her.

Ich habe mir einen besonderen "Locher" besorgt, der etwas größere (6mm) Löcher macht. Der macht neben Löcher auch Schlitze (für laminierte Anklemmausweise) und erzeugt runde Ecken (ein Widerspruch in sich ;-) ) an laminierte Karten. Laminierungen sind für Dokumente in größeren Dosen gut (Z.B. Stash-Note, FTF-Urkunde etc.)

Verschiedene Logbücher

Verschiedene Folien zur Tarnung

Befestigungsmaterialien